Loading

TERRAZZO

Betonwerksteinplatten für den Innenbereich

Bereits in der Antike wurde er als Bodenbelag verwendet und in den Palästen Venedigs verbaut: Der traditionelle Werkstoff Terrazzo besteht aus Kalk oder Zement, gemischt mit Gesteinssplittern. Seit seiner Blütezeit in der Renaissance hat der Werkstoff bereits zahlreiche Interpretationen erlebt. Dank seiner Einzigartigkeit und seiner Langlebigkeit sind heute Terrazzoböden wieder modern.

Eingesetzt werden Terrazzo-Platten als repräsentative Betonbodenflächen im Innenbereich, die besonders vielen Anforderungen ausgesetzt sind. So überzeugen Terrazzo-Platten nicht nur optisch, sondern auch durch ihre technischen Eigenschaften. Terrazzo-Böden sind extrem verschleißfest, pflegeleicht und ökologisch unbedenklich.